Pure´s Birthday Bash

[Not a valid template] Ich gebs zu – ich hab das Blog eine gute Weile schleifen lassen. Aber damit keiner denkt ich wäre untätig gewesen, folgen in Kürze einige Aktualisierungen – die es als Upload übrigens schon länger gibt, aber dann mal zusammengefasst. Weiterlesen

Alles neu macht der Mai..

[Not a valid template] Einen ganzen Haufen neuer Sachen haben wir über den Mai entdeckt, das meiste davon findet ihr in diesem Artikel in einer kleinen Galerie zusammengefasst..

Weiterlesen

Streetartists aus Köln: XXXhibition

[Not a valid template] Urgestein der Graffitiszene und einer der älteren Streetartist aus dem Kölner Raum ist XXXhibition. Da ich in den letzten Tagen einige seiner Werke auf den Straßen gefunden habe, fand ich ein kleines Special mit ein paar zusätzlichen Infos ganz interessant. Über den „Special“-Gedanken sollte man im Allgemeinen mal nachdenken – über welche Streetartists würdet ihr gerne mehr wissen?

Weiterlesen

Graffiti & Streetart in der Rechtsprechung, Teil 2.

RechtlichesAch ja, da gab es vor einiger Zeit zum gleichen Thema, aber mit anderen Schwerpunkten auch noch den Beitrag auf ilovegraffiti zum Thema „Graffiti & Streetar“t in der Rechtsprechung.

Hier werden einige aktuelle Beschlüsse und Urteile zu den Themen Nachahmer, DNA-Entnahme, Sammeln von Photos und Skizzen sowie zum rechtlichen Status bei leichter Enfernbarkeit zitiert. Insbesondere letzteres dürfte interessant sein, da gleiches wohl auch für die meisten Disziplinen der Streetart gelten dürfte.

Graffiti & Streetart in der Rechtsprechung, Teil 1.

RechtlichesDer Hinweis auf diese Artikel ist zwar von urbanshit geklaut – aber der Quellennennung werde ich hiermit wohl gerecht 😉

Jedenfalls scheint die rechtliche Handhabe von „Graffiti & Streetart“ wohl auch Juristen zu beschäftigen. In diesem Kontext gibt es zwei nennenswerte, interessante Beiträge bei „Recht am Bild“ und im „Juraforum„, die man sicherlich im Auge behalten sollte.

Falls hier Juristen an Bord sein sollte, die ein wenig differenzieren könnten, wie Sticker, Paste Ups, Guerilla Gardening, Yarn Bombing und ähnliches gehandhabt werden, bei denen ja die Oberfläche nicht nachhaltig beschädigt wird, fände ich das sehr interessant!

Alte Feuerwache, 29.April 2012

[Not a valid template] Die meisten Bilder an der alten Feuerwache sind leider vollends zerstört. Zeit also, alles einmal neu zu gestalten. Einige Writer nahmen sich nahmen sich gestern dieser Aufgabe an. Einen Überblick über die aktuellsten Arbeiten sowie die komplette Galerie zur alten Feuerwache gibts wie gewohnt nach dem Break..

Weiterlesen

Yarn Bombing in Köln

[Not a valid template]Nun wird es langsam wieder warm und was passiert? Dutzende Straßenmasten, Bäume und vieles mehr werden in warme Gewänder gepackt 🙂
Jedenfalls hat sich scheinbar jemand in den Wintermonaten gut beschäftigt und lässt nun in der Umgebung um den Rathenauplatz alles raus – und nicht nur dort, sondern auch an vielen anderen Locations. So füllt sich langsam unsere Yarn Bombing Galerie und wir hoffen, dass dort in Zukunft noch viel mehr erscheint!

Die komplette Galerie gibts wie immer nach dem Break! Weiterlesen

Schuhe in der „Streetart“..

..scheinen aktuell ganz groß im Kommen zu sein! „Schuhbäume“ gibt es in Köln ja mittlerweile schon einige, neu ist dagegen die Schuhwiese (Oder doch eher der Schuhfriedhof?) in Mülheim, die auf gute Nachbarschaft hinweisen soll.

Auch wenn sich mir persönlich der Sinn bzw. tiefere Hintergrund entzieht – bei beiden Aktionen. Was denkt ihr? „Streetart“, „Kunst für jedermann zum spontanen mitmachen“ oder „kann weg“?

Weiterlesen